Der Verkehrsverbund Mittelthüringen

Der Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) ist ein Zusammenschluss von 13 Verkehrsunternehmen mit dem Ziel, den regionalen Nahverkehr als einfache, umweltfreundliche und preiswerte Mobilitätslösung anzubieten. Das Gebiet des VMT umfasst die Städte Erfurt, Weimar, Jena und Gera sowie die Landkreise Gotha, Weimarer Land und den Saale-Holzland-Kreis.  » komplettes Ortsverzeichnis/ Verbundgebiet

Der VMT-Verbundtarif - mit einem Ticket alles fahren

Kernstück des Verbundgedankens ist ein einheitliches Tarifsystem, welches dem Fahrgast ermöglicht, mit nur einem Ticket Stadt- und Regionalbusse, Straßenbahnen und Nahverkehrszüge der Eisenbahnen im gesamten VMT-Gebiet zu nutzen. Liegt die gesamte Fahrtstrecke vom Start bis zum Ziel innerhalb des Verbundgebietes, gilt der Verbundtarif. Grundlage sind die 113 Tarifzonen, eingeteilt in City- oder RegioZonen.

Alle im Verbund beteiligten Verkehrsunternehmen verkaufen und akzeptieren diesen Verbundtarif.

Die Aufgaben des VMT

Der VMT und seine Partnerunternehmen haben sich die Schaffung attraktiver Angebote und leicht verständlicher Fahrgastinformationen zur kontinuierlichen Aufgabe gemacht. Dazu gehört neben dem einheitlichen transparenten Tarif, aufeinander abgestimmte Fahrpläne, gemeinsame Beförderungsbedingungen und ein verbundweites Auskunftssystem. Über den Routenplaner auf der VMT-Homepage lassen sich schnell und unkompliziert Verbindungsauskünfte anzeigen. Viele extra Funktionen, wie z. B. das kartenbasierte Fußwegerouting von und zur Haltestelle, erleichtern die Navigation. Für die persönliche Beratung stehen Ihnen die Mitarbeiter des VMT-Servicetelefons und der Kunden- und Servicecenter aller beteiligten Verkehrsunternehmen gern beratend zur Seite.

Verbundpartner